Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung
> Thema des Monats

Thema des Monats - November / Dezember 2022

Advent, Advent: Die schönsten Weihnachtsmärkte Kroatiens

Die zweijährige Pandemie-Pause ist vorbei. In diesem Jahr fließt der Glühwein auf den kroatischen Weihnachtsmärkten wieder in Strömen. Am berühmtesten ist der Zagreber Weihnachtsmarkt, aber auch in Opatija, Split und Dubrovnik duftet es in der Adventszeit überall nach Lebkuchen und Bratäpfeln. Lesen Sie, wann sich eine Reise in die festlich dekorierten Städte lohnt.

Adventszeit in Zagreb - Foto: Julien Duval / KZT

Im Jahr 2022 feiern die Menschen in Zagreb endlich wieder ihren weithin beliebten Advent. Vom 26. November bis zum 7. Januar können große und kleine Besucher über die Weihnachtsmärkte mit Krippenspiel bummeln. Rund um den zentralen Ban-Jelačić-Platz stehen stimmungsvolle Konzerte auf dem Programm und entlang der Strossmayer-Promenade werden lauter kleine Holzhäuschen aufgebaut. Weihnachtlich geht es auch am König-Tomislav-Platz zu, der abgesehen von Corona-Zeiten alle Jahre wieder in einen glitzernden Eispark verwandelt wird, wo Schlittschuhläuferinnen und -läufer ihre Pirouetten drehen.

Weihnachtliche Stimmung in Opatija - Foto: Julien Duval / KZT

Kroatischen Strudel und duftenden Glühwein können Advents-Reisende zur Jahreswende auch im Seebad Opatija genießen. Der weihnachtliche Trubel mit Meerblick beginnt hier bereits am 25. November und dauert bis zum 8. Januar 2023. Im Zentrum des malerischen Küstenstädtchens und am berühmten Lungomare laden geschmückte Essens- und Souvenirstände zum Essen, Trinken und Shoppen ein.

Milde Temperaturen herrschen in der Regel auch im winterlichen Split. Zwischen dem 2. Dezember und 16. Januar stehen rund um die Uferpromenade Riva täglich wechselnde Konzerte an. Außerdem gibt es überall in der Stadt kroatischen Strudel oder Grillwürstchen sowie heiße Schokolade und Glühwein. Insbesondere an den Tagen vor Weihnachten und am Silvestertag treten in den Gassen von Split Klapa-Gruppen auf - die mehrstimmigen A-cappella-Chöre haben in Dalmatien eine lange Tradition.

estlich geschmückte Straße in Dubrovnik - Foto: Julien Duval / KZT

In Dubrovnik nennt sich der Adventstrubel Winter-Festival und dauert in diesem Jahr vom 26. November bis zum 6. Januar. Höhepunkte sind die Weihnachtskonzerte und zur Jahreswende eine Open-Air-Bühne, die an der Hauptstraße Stradun aufgebaut wird. Um Mitternacht begrüßen die Menschen mit einem spektakulären Feuerwerk das Jahr 2023. Neben Budenzauber mit Lebkuchen und Kuhano vino, dem kroatischen Glühwein, wird in den Restaurants jede Menge Fisch aufgetischt: In der Adventszeit laden etliche Lokale zu den traditionellen Kabeljau-Tagen ein. An die Kinder haben die Organisatoren des Winter-Festivals auch gedacht: Das Kulturzentrum Lazareti wird zur Nordpol-Station umgebaut, der Adventszug kutschiert Kids kostenlos durch Dubrovnik.


Informationen des Auswärtigen Amts zur derzeitigen Corona-Risikolage in Kroatien finden Sie hier.
Deutschsprachige Informationen der kroatischen Behörden dazu finden Sie hier.